Biografie

Stephan von Huene 1972

Stephan von Huene, 1962

Stephan von Huene und Drum I

Stephan von Huene und Drum I, 1975

Petra und Stephan von Huene, ca 1985

Petra und Stephan von Huene, ca. 1985

Biografie

1932 geboren am 15. September in Los Angeles
als Sohn deutscher Einwanderer
1952-53 Studium der freien Künste an der University
of California, Los Angeles
1955-59 Studium der Malerei, Zeichnung und des Design am
Chouinard Art Institute (Bachelor of Fine Arts)
1963-65 Studium der Kunst und Kunstgeschichte an der
University of California, Los Angeles (Master of Arts)
1963-66 Skulpturen aus Holz, Leder und verschiedenen Materialien;
Lehrtätigkeit am Pasadena Art Museum, Pasadena
1964-70 erste Klangskulpturen, Untersuchungen zur Akustik von
Musikinstrumenten, mechanischen Klavieren und Orgeln;
Lehrtätigkeit am Chouinard Art Institute,
Los Angeles
1966-67 Lehrtätigkeit an der California State University,
Los Angeles
1967 Beginn der Arbeit mit Orgelpfeifen
und opto-elektronischen Programmen
1971 Lehrtätigkeit am California Institute
of the Arts, Los Angeles
1972-74 Vize-Dekan am California Institute
of the Arts, Los Angeles
1974 Gastdozent an der Nova Scotia School of
Contemporary Arts, Nova Scotia;
National Endowment Grant für Entwicklung,
Arbeit an Klangskulpturen
1975 Auftragsarbeit (Drum) mit James Tenney für
Frank Oppenheimer am Exploratorium Museum
San Francisco
1975-76 amtierender Dekan des California Institute of the Arts,
Los Angeles;
anschließend fünf Jahre
Vorstand der Abteilung Skulptur
1976-77 DAAD Stipendium, Berlin
1976-80 Untersuchungen der spezifischen Klangeigenschaften
eines Objektes im Verhältnis zur Größe
und Tonhöhe.
Weiterentwicklung einer elektronischen Programmierung,
Beschäftigung mit Systemtheorie
und Kommunikationstheorie.
1979 Gastprofessur an der Hochschule der Künste,
Berlin; Heirat mit Petra Kipphoff.
1980 Verlegung des Ateliers nach Hamburg;
Gastprofessur an der Fachhochschule für
Kunst und Design, Hannover
1983-85 Professur an der Internationalen Sommerakademie
für Bildende Kunst, Salzburg
1985 Rohrspiel (Hörspiel), Produktion Studio Akustische Kunst
WDR, Redaktion Klaus Schöning
1986 Gastdozent am Kunsthistorischen Institut,
Universität Hamburg
1987 Erweiterter Schwitters (Hörspiel), Studio Akustische Kunst
WDR, Redaktion Klaus Schöning
1988 Professur an der Internationalen Sommerakademie
für Bildende Kunst, Salzburg
1989 Erweiterter Schwitterseine Transplantation (Hörspiel),
Studio Akustische Kunst WDR, Redaktion
Klaus Schöning
1991 Scholar am Getty Center of the Arts and
the Humanities, Santa Monica
1992 Medienkunstpreis des ZKM, Karlsruhe
und Siemens Kulturprogramms
1992-97 Professur an der Hochschule für Gestaltung,
Karlsruhe
1997 Gast der Villa Aurora, Pacific Palisades
1999 Gastdozent am Historischen Institut der
Universität Basel
2000 am 5. September nach kurzer, schwerer Krankheit
in Hamburg gestorben

Stephan von Huene mit Text Tones

Stephan von Huene und Text Tones

Stephan von Huene und die Zauberflöte, ca 1985

Stephan von Huene und Die Zauberflöte, ca 1995

Einzelausstellungen

1966 David Stuart Gallery, Los Angeles
1969 Los Angeles County Museum of Art (Kat.)
1970 Whitney Museum of American Art, New York (Kat.)
San Francisco Museum of Modern Art
1971 Michael Walls Gallery, San Francisco
Northern Illinois University
1974 Chicago Museum of Contemporary Art
1977 Galerie Baecker, Bochum
1982 Center for Music Experiments, University of California, San Diego
1983/84 Staatliche Kunsthalle Baden-Baden (Kat.)
Kestner-Gesellschaft Hannover
Museum Ludwig, Köln
Berliner Kunstverein im Charlottenburger Schloss, Berlin
1985 Zauberflöte, Romanischer Keller, Salzburg
1986 The Faith and Charity in Hope Gallery, Hope, Idaho (Kat.)
1987 Galerie A. Kren, Köln
1989 Tischtänzer, Weisses Haus, Hamburg
1990 Louisiana Museum, Humlebæk (Kat.)
Galerie Hans Mayer, Düsseldorf
Lexichaos, Hamburger Kunsthalle (Kat.)
1996 Lexichaos, Kunst-Station Sankt Peter, Köln
1997 What’s wrong with Art? Galerie Renate Kammer, Hamburg
What’s wrong with culture? ACP Galerie Peter Schuengel, Salzburg
2002/03 Tune the World. Stephan von Huene. Die Retrospektive,
Haus der Kunst, München; Stiftung Wilhelm Lehmbruck Museum, Duisburg;
Hamburger Kunsthalle (Kat.)
2005/06 Stephan von Huene. Grenzgänger, Grenzverschieber,
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe (Kat.)
2006 Erweiterter Schwitters. Skulptur, Zeichnungen, Collagen,
Sprengel Museum Hannover
2010 Stephan von Huene. The Song of the Line,
Die Zeichnungen 1950–1999. Hamburger Kunsthalle,
Max Liebermann Haus, Berlin, ZKM Karlsruhe
2012 Stephan von Huene – Zum 80. Geburtstag.
Der Erweiterte Schwitters, Sprengel Museum Hannover

Stephan von Huene ca 1985

Stephan von Huene und Tisch Tänzer, ca. 1995

Stephan von Huene ca 1985

Stephan von Huene, ca. 1995

Stephan von Huene 1986

Stephan von Huene, ca. 1995

Gruppenausstellungen

1961 Pasadena Art Museum
1962 Long Beach Museum
1965 David Stuart Gallery, Los Angeles
1966 South Western College, Art Now, San Francisco/
Seattle/Washington
1967 Whitney Museum of American Art, New York
American Sculpture of the Sixties, Los Angeles County Museum
New View, Philadelphia Museum of Art
Smithsonian Institution, Washington D. C.
1967 Electro Magica, International Electric Art Exhibit, Tokio
1968 The West Coast Now, Portland Art Museum
1970 La Jolla Museum of Contemporary Art, San Diego
1972 California Institute of Technology, Pasadena;
The New School, University of California, Santa Barbara
Margo Levin Gallery, Los Angeles
1975 Sehen um zu Hören, Städtische Kunsthalle, Düsseldorf,
Exploratorium Museum, San Francisco
Sound Sculpture, Vancouver Art Gallery (Kat.)
1976 37. Biennale, Venedig
Painting and Sculpture in California. The New Era,
San Francisco Museum of Modern Art
1979 Sound Sculpture, Los Angeles Institute of Contemporary Art
PS 1, New York
1980 Für Augen und Ohren, Akademie der Künste, Berlin
Musée d’Art Moderne de la Ville de Paris
1981 State University Museum, New York
1982 Contemporary Music Festival, California Institute of the Arts, Los Angeles
1983 Luther und die Folgen für die Kunst, Hamburger Kunsthalle
1985 Vom Klang der Bilder, Staatsgalerie Stuttgart
1986 Inventionen 86., Musik und Sprache, Akademie der Künste, Berlin
1987 documenta 8, Kassel
Der Zauber der Medusa, Künstlerhaus Wien
L. Kahan Gallery, New York
1989 Maschinen Menschen, Neuer Berliner Kunstverein
1993 Feuer, Erde, Wasser Luft. Mediale Hamburg, Deichtorhallen, Hamburg
Artec ’93, The 3rd International Biennale in Nagoya, Japan
Multimediale 3, ZKM, Karlsruhe
1994 Donaueschinger Musiktage
Automata. The World Automation Festival, Mie, Japan
1995 46. Biennale, Venedig
1996 Sonambiente, Festival für Hören und Sehen, Akademie der Künste, Berlin
1998 What’s wrong with culture? Neues Museum Weserburg, Bremen (Kat.)
1998 Crossings, Kunsthalle Wien
2000 Sonic Boom, Hayward Gallery, London (Kat.)
Theatrum Naturae et Artis, Gropius-Bau, Berlin (Kat.)
Maschinentheater, Städtische Museen, Heilbronn
2004 Die Loreley. Ein Fels am Rhein. Ein deutscher Traum,
Mittelrhein-Museum, Koblenz
2004/05 Bewegliche Teile. Formen des Kinetischen, Kunsthaus, Graz (Kat.)
Museum Tinguely, Basel
2006 Ein Zauberflöten-Automat, Ausstellung zum 350. Geburtstag
von W. A. Mozart, Kunsthistorisches Museum Wien
Und es bewegt sich doch. Von Alexander Calder bis zur
zeitgenössischen mobilen Kunst, Museum Bochum (Kat.)
2013 Moving Skulptures/Bewegte Skulpturen,
Lehmbruck Museum, Duisburg 2013 (Kat.)
2014 Art or Sound,
Fondazione Prada, Venedig 2014 (Kat.)
Elektronik als Schoepfungswerkzeug

Elektronik als Schöpfungswerkzeug 2016

Bibliografie

2016
Jesús Muñoz Morcillo
Elektronik als Schöpfungswerkzeug.
Die Kunsttechniken des Stephan von Huene (1932-2000)
Bielefeld: transcript
Weitere Infos finden Sie hier:
www.transcript-verlag.de/978-3-8376-3626-0/elektronik-als-schoepfungswerkzeug
Die gespaltene Zunge  2012

Die gespaltene Zunge 2012

2012
Stephan von Huene. Die gespaltene Zunge
Texte & Interviews
Split Tongue
Texts & Interviews
Hirmer Verlag
Stephan von Huene The son g of the Line Hirmer 2010

The Song of the Line 2010

2010
Stephan von Huene. The Song of the Line
Die Zeichnungen | The Drawings 1950-1999
Ausst.-Kat. im Verlag Hatje Cantz
Stephan von Huene Grenzgänger, Grenzverschieber, ZKM 2005

ZKM 2005

2005
Stephan von Huene, Grenzgänger, Grenzverschieber
Ausstellungskatalog
Hrsg.: Barbara Könches, Peter Weibel
ZKM | Zentrum für Kunst und Medientechnologie
Karlsruhe
Stephan von Huene - Tune the World, Die Retrospective 2002

Die Retrospektive 2002

2002
Stephan von Huene – Tune the World
Die Retrospektive/The retrospective
Ausst.-Kat. im Verlag Hatje Cantz
__

Download der Katalogtexte incl. Bibliografie:
Retro_Kat_Texte.pdf

Bremen 1998

What’s Wrong with Culture?
Bremen 1998

1998
What’s Wrong With Culture?
Ausstellungskatalog
Neues Museum Weserburg
Bremen
Tischtänzer Monografie 1999

Stephan von Huene Tischtänzer Monografie 1999

1995
Stephan von Huene – Tischtänzer
Monographie Reihe Cantz
Stephan von Huene Lousiana 1990/91

Lousiana 1990/91

1990/91
Stephan von Huene
Ausstellungskatalog
Louisiana Dänemark
Stephan von Huene Klangskulpturen Baden Baden 1983

Baden Baden 1983

1983
Stephan von Huene – Klangskulpturen
Ausstellungskatalog
Kunsthalle Baden Baden
Kestner-Gesellschaft, Hannover

Weiterführende Literatur

Yannis Hadjinicolaou,
Die Aktualität der ‚Kritischen Kunstgeschichte’ in Stephan von Huenes „Blauen Büchern“
in: kritische berichte, Heft 4, Jg. 42, Marburg 2014, S. 62–73

Bildwelten des Wissens, Bild – Ton – Rhythmus
Kunsthistorisches Jahrbuch für Bildkritik,
Bd. 10,2, Berlin/Boston 2014

Werkkatalog

Hier können Sie das gesamte Werkverzeichnis Stephan von Huenes
als PDF-Datei herunter laden.
Werkverzeichnis_SvH_gesamt.pdf
––
Download der Katalogtexte (Retrospective 2002/03) incl. Bibliografie:
Retro_Kat_Texte.pdf

Links

ZKM Karlsruhe
www.zkm.de
- Hompage des Zentrum für Kunst und Medientechnologie, Karlsruhe
on1.zkm.de/zkm/stories/
- Artikel zu Ausstellung und Katalog “Stephan von Huene. Grenzgänger, Grenzverschieber”, ZKM 2005
on1.zkm.de/zkm/stories/
- Artilkel zu Ausstellung und Katalog “Song of the Line” 2010
www.medienkunstnetz.de/works/tischtaenzer/

- Tischtänzer (im Besitz des ZKM)

Getty Center Santa Monica, California
www.getty.edu
- Getty Center, Santa Monica, California
blogs.getty.edu/… people/stephan-von-huene/
- über Stephan von Huene
blogs.getty.edu/… tap-dancer/
- über die Skulptur “Tapdancer”
blogs.getty.edu/iris/… tap-dancer

- über die Restaurierung des on-off switchs der Skulptur “Tapdancer”

Humboldt-Universität zu Berlin, Hermann von Helmholtz-Zentrum
www.kulturtechnik.hu-berlin.de
- das Helmholtz Zentrum, Humboldt Universität, Berlin
www.kulturtechnik.hu-berlin.de/content/dtb/forschungsfelder#sakamoto
- Forschungsfelder des Helmholtz Zentrums, Beitrag Yasuhiro Sakamoto
http://allover-magazin.com/?p=1396
- Stephan von Huene und Hermann von Helmholtz, Beitrag Alexis Ruccius, 2013
www2.hu-berlin.de/hzk/theatrum/deutsch/presse/mitteilung_01112000.html

- über die Künstler der Ausstellung “Theatrum Naturae et Artis”, Berlin 2000

Stiftung Brandenburger Tor, Berlin
www.stiftungbrandenburgertor.de
- Stiftung “Brandenburger Tor”, Max Liebermann Haus, Berlin
www.stiftungbrandenburgertor.de//kultur/torgespraeche/2012_archiv/index.html
- Symposium 2012
www.stiftungbrandenburgertor.de//kultur/ausstellungen/songoftheline/index.html

- zur Ausstellung “Song of the Line” 2012

Akademie der Künste Berlin
www.adk.de
- Website der Akademie der Künste Berlin
projekte.adk.de/sonambiente/artistsw/huenew.htm

- Die Klangskulptur “Der Mann von Jüterbog”, Beitrag Sonambiente Berlin 1996

Hamburger Bahnhof, Nationalgalerie Berlin
www.smb.museum/museen-und-einrichtungen/hamburger-bahnhof/home.html

- “Der Mann von Jüterbog”, Sammlung Hamburger Bahnhof – Museum für Gegenwart,
Berlin, temporäre Aufstellung der Klangskulptur in der ständigen Sammlung

Hamburger Kunsthalle
www.hamburger-kunsthalle.de/index.php/home.html
- Hamburger Kunsthalle
www.hamburger-kunsthalle.de/… zeit-stiftung-an-die-hamburger-kunsthalle.html
- ZEIT Collagen, eine Schenkung der ZEIT Stiftung an die Hamburger Kunsthalle
www.hamburger-kunsthalle.de/archiv/seiten/huene.html

- Artikel zur Retrospektive 2003

ZEIT – Archiv
www.zeit.de/suche/…

- Artikel zum Werk Stephan von Huenes

TU Chemnitz
https://www.tu-chemnitz.de/tu/presse/aktuell/2/4552

- Zum 80. Geburtstag Stephan von Huenes über die Skulptur “Der Halbleiter von Chemnitz”
im Foyer der TU Chemnitz

Staatliche Museen Dresden, Albertinum
www.skd.museum/de/museen-institutionen/albertinum/skulpturensammlung/index.html
- Albertinum Dresden, Skulpturensammlung (Klangkulptur “Sirenen Low”)
www.skd.museum/de/museum-erleben/panorama-rundgang/index.html
- Panorama Rundgänge durch die Säle der Dresdner Museen
www.skd.museum/de/museum-erleben/skd-mediathek/directors-choice/index.html

- Mediathek: “Video Director’s Choice”, Führung durch die Skulpturensammlung

Los Angeles County Museum
www.lacma.org
- Los Angeles County Museum
collections.lacma.org/node/240165

- “Kaleidophonic Dog”

Hirshhorn Museum, Washington
www.hirshhorn.si.edu/collection/home/#collection=home
- Hirshhorn Museum, Washington
www.hirshhorn.si.edu/search-results/

- “Totem Tone V”

Whitney Museum of American Art, New York
http://whitney.org
- Whitney Museum of American Art, New York
https://archive.org/details/figurativetradit00whit

- The figurative tradition and the Whitney Museum of American Art. (1980)
Stephan von Huene wird auf den Seiten 166, 167 und 191 erwähnt.

Norton Simon Museum of Art, Pasadena, California
www.nortonsimon.org/collections/browse_artist.php…

- Das Norton Simon Museum of Art besitzt zwei Assemblagen Stephan von Huenes

Lehmbruck Museum, Duisburg
www.lehmbruckmuseum.de

- Lehmbruck Museum, Duisburg (“Drum”)

Neues Museum Weserburg, Bremen
www.weserburg.de

- Neues Museum Weserburg, Bremen
Ausstellung “What’s wrong with Culture” 1998, Katalog

Hochschule für Gestaltung, Karlsruhe
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/WISE_1992-93.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/SOSE_1993.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/WISE_1993-94.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/SOSE_1994.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/WISE_1994-95.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/SOSE_1995.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/WISE_1995-96.pdf
www.hfg-karlsruhe.de/sites/default/files/media/Alte_VVZ/SOSE_1996.pdf

- Vorlesungsverzeichnisse 1992-96, Veranstaltungen von Stephan von Huene
als Professor für Medienkunst

weitere links
https://de.wikipedia.org/wiki/Stephan_von_Huene
- Stephan von Huene, Wikipedia – Artikel
ayearofpositivethinking…stephan-von-huene-feminist-teacher
- “A year of positive thinking”, Blog der Künstlerin Mira Schor
www.inventionen.de/1986/Konzert27.html
- Notizen zur Klangskulptur “Die Zauberflöte”, Inventionen 1986
www.proholz.at/zuschnitt/18/stephan-von-huene/
- Artikel über Stephan von Huene (Stephan Tasch)
www.galerierenatekammer.de/gallery-artists/items/37.html
- Galerie Renate Kammer, Salzburg
monoskop.org/log/?p=5681
- “Sound Sculpture” eine Sammlung von Essays von Künstlern, John Grayson 1975
vimeo.com/89113820
- Michael Behrens, Dokumentarfilm über die Ausstellung “Für Augen und Ohren” 1980
vimeo.com/29887718
- Raul Guerrero 1969, Student bei Stephan von Huene:
Nachbau einer kinetischen Plastik von Marcel Duchamp (1920)
www.engeler.de/lautpoesiediskographie.pdf
- Lautpoesie/Diskographie, Seite 60: Stephan von Huene und Klaus Schöning, WDR 3 1985/87
www.analesiie.unam.mx/index.php/analesiie/article/viewFile/2484/2438
- UNAM-Bericht 1970. La nueva veta: La figura (ab Seite 10)
calarts.edu
- California Institute of the Arts in Los Angelos
(Studium und Lehre in den 1960er und 70er Jahren)
www.museum-ludwig.de/de.html
- Museum Ludwig Koeln (Klangskulptur “Rosebud Annunciator”
und des ersten Modells der “Neuen Lore Ley”)
www.sprengel-museum.de

- Sprengel Museum, Hannover (“Erweiterter Schwitters”)

google books
The Beat and the Buzz
- The Beat and the Buzz: Inside the L. A. Art World
von Richard Hertz